Essen und trotzdem abnehmen

Essen abnehmen

Wer Sport treibt, verbrennt viele Kalorien und kann ganz normal weiteressen. Tausende von Diäten versprechen riesige Erfolge, manche halten ihr Versprechen, manche nicht. Alle Diäten haben etwas gemeinsam: man muss verzichten. Aber die meisten Menschen essen nun mal gerne. Nie wieder Torte am Nachmittag? Nie mehr etwas Leckeres essen?

Ein ganz einfaches Mittel ist es, viel Sport in den Alltag mit einzubauen, um gesund abzunehmen. Ein Fitnesscenter ist natürlich gut, aber nicht jeder kann oder will Geld dafür ausgeben. Wer einen vollgepackten Alltag hat, der hat auch nicht jeden Tag Zeit zum Joggen.

Mehr Bewegung

Aber man kann einfach mal in die Vergangenheit schauen, beispielsweise in die Schulzeit, als man noch schlank war. Da gab es höchstens mal zwei oder drei Stunden Sportunterricht. Natürlich verändert sich der Körper mit den Jahren, auch geht man nur noch selten zu Fuß. Früher musste man zu Fuß gehen, manche waren in Sportvereinen.

Man hat sich eben viel und oft bewegt. Das ist heute anders, denn die meisten benutzen Auto, Bus oder die Bahn, selbst für die kürzesten Strecken. Der Körper braucht eben Bewegung, sonst kann man noch so wenig essen und nimmt trotzdem nicht ab.

Gesunder Lebensstil

An freien Tagen wären Spaziergänge gut. Abends sollte man zu Fuß ins Kino oder ins Theater gehen. Auch in den Einkaufszentren sollte man auf die Rolltreppen verzichten, sondern lieber die Treppe wählen. Auch Schwimmen ist wunderbar geeignet, wenn man sich bewegen möchte. Besonders angesagt ist Inline-Skate. Außer dass es fit macht, hat es auch einen großen Spaß-Faktor.

Wenn es mal ein kleiner Snack zwischendurch sein soll, so bieten sich dafür Obst, Gemüse oder Tee an. Es muss ja nicht immer der Schokoriegel sein. Auch Gemüse kann sehr lecker sein. Auch Schwarzbrot mit einem gesunden Aufstrich ist empfehlenswert. Oft isst man, weil man frustriert ist. Man lässt sich gehen. Wenn dann noch die überflüssigen Pfunde dazu kommen, verschlimmert sich die Situation. Dann ist es Zeit, sich die Welt anzuschauen, denn es gibt viel zu sehen.